Unsere Idee

Wir haben eine starke Vision, Menschen an die erste Stelle zu setzen

„Im Sommer 2000 war ich CEO von Vedior. Nach 12 Jahren an der Spitze, als ich Vedior zu einem globalen Personalunternehmen führte und weiterentwickelte, hatte ich mich gerade entschlossen, das Unternehmen zu verlassen. Meine 26-jährige Karriere, die mich an die Spitze mehrerer großer Unternehmen brachte, war erfolgreich und erfreulich gewesen. Ich habe meine Arbeit immer genossen. Während meiner Spaziergänge im Londoner Hyde Park kam ich jedoch nach einem langen Tag intensiver Roadshows zu dem ziemlich überraschenden Schluss, dass ich meinen ersten Job mehr genossen hatte als meinen letzten.

Dabei stellte ich fest, dass in der „alten“ Umgebung, in der die Managemententwicklung eine wichtige Schlüsselfunktion war, um die persönliche Weiterentwicklung voranzubringen, durch die Erweiterung verschiedener Abteilungen mit einer Reihe junger Absolventen zur Schaffung eines Talentpools geprägt wurde. Sie wurden mehrere Jahre lang bei verschiedenen Projekten von älteren Menschen herausgefordert. Ich stellte fest, dass dieser Ansatz der Managemententwicklung durch die Gesetze der Wirtschaftlichkeit und Effizienz an den Rand gedrängt oder externalisiert wurde. Die Talentpools wurden als zu teuer und der Verlust von Talenten als zu groß angesehen. Darüber hinaus war ich davon überzeugt, dass das Wettrennen auf der Überholspur durch Spaziergänge im Park strukturell ausgeglichen werden sollte, um zu reflektieren und neue Energie zu tanken.

Wir haben die Hub-Philosophie eingeführt: ein Arbeitsumfeld für persönliches Wachstum
Gert Smit

Insgesamt wurden die Möglichkeiten für persönliches Wachstum und Förderung in Unternehmen und anderen Organisationen durch die Gesetze „Wirtschaftlichkeit“ und „Effizienz“ verringert. Die oben genannten Beobachtungen sind genau die Gründe, warum ich beschlossen habe, ein Unternehmen zu schaffen, das auf einer Grundidee basiert: dem persönlichen Wachstum von Menschen, was unser grundlegendes Ziel ist und den Sinn dieser Unternehmensgründung belegt. Jetzt verstehen Sie, warum unsere Konzernleitung den Namen ParkLane Insight trägt. Wir glauben an die Balance zwischen Park und FastLane, zwischen Geschwindigkeit und Qualität, angetrieben von dem Einblick in Menschen.

Mit meinem ursprünglichen Finanzhintergrund und meiner langjährigen Erfahrung als Unternehmer und Führungskraft fühlte sich die Entscheidung, ein Finanzunternehmen zu gründen, sehr natürlich an. Ich stellte die Hub-Philosophie vor: ein Arbeitsumfeld für persönliches Wachstum. Es ist ein Umfeld, in dem Menschen von erfahrenen Mitarbeitern herausgefordert werden, damit sie wachsen und sich weiterentwickeln können, und sie nach einigen Jahren ein neues, besser passendes Ziel für sich finden werden. Dies ist alles Teil des Hub-Zusammenspiels und passiert vorzugsweise später als früher.

Die Tätigkeit als Career Accelerator und Destination Finder, die den Kern der Hub-Philosophie bilden, sind in der Tat die wichtigsten Weiterbildungsfunktionen unseres Unternehmens. Zusammen bilden sie unser Ziel.
Unsere Fachkräfte wachsen schneller, TriFinance profitiert und wächst anschließend, und die Kunden profitieren von der Motivation unserer Mitarbeiter, die sich aus ihrer intrinsischen Motivation ergibt. Deshalb entscheiden wir uns für Economies of Motivation® anstelle von Economies of Scale. Die Hub-Philosophie ist von Anfang an der Eckpfeiler von TriFinance, das 2002 sein erstes volles Betriebsjahr begann. Es hat sich entschieden, die Menschen an die erste und die Kunden an die zweite Stelle zu setzen, was eine Frage der Reihenfolge und nicht der Hierarchie ist. Motivation ist ein wesentlicher Treiber für persönliches Wachstum, um sich selbst und folglich Ihre Kunden zu fördern.

Gert Smit
Gründer & Vorsitzender

Grow your career

Come join us

Expand your business

Let's work together

Sign up for the latest industry insights
Set preferences