interview

Vom Junior Consultant zum Experten für agile Transformation

“Die Entwicklungsmöglichkeiten, die TriFinance bietet, sind enorm”, betont Julia Bäumken. In nur drei Jahren ist sie vom Junior Consultant in die Rolle des Scrum Masters aufgestiegen. Sie bekam von TriFinance die Möglichkeit, sich gezielt weiterzubilden und wurde Expertin für "Agile Transformation" in unserem Consulting Competence Center.

Julia hat "Business Administration" an der Fontys University in Venlo studiert. Aus welchem Grund hat sie in den Niederlanden studiert und nicht in ihrem Heimatland? “Da das Curriculum in Köln, wo ich mein Studium begann, zu theoretisch ausgerichtet und die Studienumgebung zu unpersönlich war, hab ich mich für die Fontys entschieden. Fontys
ist praxisorientierter und hat eine persönlichere Herangehensweise. Das liegt mir mehr und ich habe zusätzlich einige Bekannte in Venlo.”

Während ihrer Studienzeit hat Julia in einem Unternehmen gearbeitet, das logistische Dienstleistungen anbietet. Auch ihre ersten Karriereschritte machte sie im logistischen Sektor: sie arbeitete sechs Monate als "Strategic Controller".
“Mir wurde schnell klar, dass ich mich nicht in einer bestimmten Richtung festlegen wollte. Ich wollte Erfahrung sammeln und unterschiedliche Herausforderungen in mehreren Rollen bei verschiedenen Unternehmen in verschiedenen Bereichen angehen. Deshalb habe ich mich für Consulting und für TriFinance entschieden.”

IT-Management habe ich während des Projekts gelernt.

Ihr erstes Projekt - für die Blue Chip BoutiqueTransition & Support (T&S) in Düsseldorf -
führte Julia zu einem globalen Player im Bereich Industrial Engineering. Dort hat sie
überwiegend im IT-Bereich gearbeitet. “Und ich hatte einen Finance Background", sagt sie
lachend. “IT Projektmanagement habe ich während des Projekts gelernt. Der Kunde führte
eine SAP-Software ein und ich arbeitete mit indischen Kollegen zusammen. In Vor-Ort-
Workshops in Indien habe ich die Entwickler in der Umsetzung von projektmäßigen Ansätzen und im Hinblick auf unsere Arbeitsweise geschult."

Transparenz

Damals hatte Julia bereits Ausbildungen als Professional Scrum Master und Scrum Product Owner absolviert. Bei dem Kunden war in der Zwischenzeit ein weiteres Projekt hinzugekommen: die Einführung der Software ServiceNow.
“Dabei fungierte ich mehr als Scrum Master und weniger als Projektmanager. Ich erteilte die Aufträge nicht als Lead von oben herab, sondern hatte eine unterstützende Funktion, wobei ich dem selbststeuernden Team dabei half, die Aufgaben in einer agilen Art und Weise erfolgreich zu erledigen. Natürlich bekam ich auch spezifische Fragen im Bereich Projektmanagement, wie Budgetplanung und Risikoanalyse.
Obwohl das Unternehmen weitgehend hierarchisch organisiert ist, hat das C-Level Management unsere Arbeitsweise sehr geschätzt. Wir haben unsere Ziele schneller erreicht als erwartet. Das lag vor allem auch an unserer transparenten Vorgehensweise. Ich habe die Leute ins Schlepptau genommen, um agil und nicht nach dem Wasserfallmodell zu arbeiten. Bei letzterer Methode lässt das Ergebnis nämlich länger auf
sich warten.”

Ich habe erfolgreich Weiterbildungen zum Professional Scrum Master, Scrum Product Owner und ITIL absolviert.

Julia wollte Geschäftsprozesse nicht nur organisatorisch verwalten können, sondern sich auch inhaltlich in den IT-Bereich einarbeiten. Sie spezialisierte sich auf Content-Strategien für Projekte und erwarb, nach dem Professional Scrum Master und Scrum Product Owner, ein drittes Zertifikat: ITIL, ein Rahmenwerk, das entwickelt wurde, um die Auswahl, die Planung, die Lieferung und die Wartung von IT-Dienstleistungen innerhalb eines Unternehmens zu standardisieren.
“Dieses Wissen wird mir in den nächsten Projekten bestimmt noch von Nutzen sein. TriFinance bietet viele Möglichkeiten, um vorwärts zu kommen, auch in Richtungen, die man vorher gar nicht in Betracht gezogen hat.”

Project Lead

Julias steiler Aufstieg auf der Karriereleiter verlief dann über die Leitung eines Projekts zur Software-Implementierung bei einem Facility Management Unternehmen. “Der Auftrag war, ein neues Rechnungsstellungssystem zu implementieren. Ich war zuständig für den Prozess der Evaluierung und Auswahl der Software, der Auswahl externer Partner für die Umsetzung, sowie für alle damit einhergehenden Finanz- und IT-Fragen. Ich hatte das
große Glück, dass der externe Partner vollständig nach der Scrum-Methode arbeitete. Das war richtig cool, und der Kunde war sehr zufrieden, dass wir wie selbstverständlich gezielte Lösungen für alle neuen Fragen fanden, die sich stets auf unterschiedlichen
Ebenen ergaben. Wir haben das durch zweiwöchentliche "Sprints" erreicht: alle 14 Tage
haben wir Software-Teilabschnitte geliefert, die der Kunde direkt im Anschluss benutzen konnte.”

Direkte Berichterstattung an den CEO

Julia berichtete direkt an den CFO des Kunden, aber damit noch nicht genug. Aufgrund ihrer Projekterfahrungen übernahm sie zusätzlich eine interne Rolle im Consulting Competence Center von TriFinance. Sie war für die Ausarbeitung eines neues Offerings “Agile Transformation” zuständig und entwickelte ein Training zur Vorbereitung auf die Scrum Master Zertifizierung für das TriFinance Hub. Unsere Netzwerkorganisation in Deutschland bietet Kunden Workshops und Schulungen für Projektmanagement
nach dem Wasserfall-Modell und in der agilen Vorgehensweise an. Die aktive Umsetzung
von Agilität im Tagesgeschäft, ist ein weiterer Bestandteil des Offerings.

“Ich habe mich bei TriFinance enorm entwickeln können. In nur drei Jahren wurde ich
Senior Consultant mit viel Verantwortung. Das motiviert und spornt mich an”, sagt Julia
abschließend.

Hier erhalten Sie unser aktuelles TriMagazin

Download

File size: 6540kB

Grow your career

Come join us

Expand your business

Let's work together

Sign up for the latest industry insights
Set preferences